Datenschutzbestimmungen

Internetseite baningo-select.com

der baningo GmbH.

Stand: 05.03.2019


1) Verarbeitungstätigkeit

Betrieb der Internetseite baningo-select.com als Informationsmedium für Neu- und Bestandskunden


2) Verantwortlicher

baningo GmbH

Sitz: Sechskrügelgasse 2/7, 1030 Wien

Tel: 01 / 712 44 43

E-Mail: info@baningo.com


3) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

baningo GmbH

c/o Datenschutzbeauftragter

Sitz: Sechskrügelgasse 2/7, 1030 Wien

E-Mail: datenschutz@baningo.com


4) Zwecke der Datenverarbeitung

Bereitstellung von Informationen bzgl. baningo-select.
Kontaktmöglichkeiten für Interessenten mit der baningo GmbH in Kontakt zu treten.
Bereitstellung von Informationen zum allgemeinen Leistungsangebot der baningo GmbH
Erhebung der Nutzerzahlen zur Dokumentation der Reichweite


5) Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Art 6 (1) lit. a DSGVO

Die betroffene Person gibt seine Einwilligung zur Datenverarbeitung; z.B.: durch die freiwillige eines Kontaktformulars.

Art 6 (1) lit. b DSGVO

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen oder die Bereitstellung von Informationen bzw. die Kontaktaufnahme mit dem Interessenten.

Art 6 (1) lit. f DSGVO

Es besteht ein berechtig-tes Interesse auf unserer Seite an dieser Datenver-arbeitung, die Sicherheit unserer Webseite zu ge-währleisten und uns vor automatisierten Eingaben (Angriffen) zu schützen.


6) Beschreibung der (überwiegenden) berechtigte Interessen zu Zwecken der IT Sicherheit

Der Verantwortliche speichert die IP-Adressen seiner Kunden für die Dauer von max. 180 Tagen, um auf ge-zielte Angriffe in Form der Überlastung von Servern („Denial of service“-Angriffe) und andere Schädigungen der Systeme abwehren zu können. An dieser Datenver-arbeitung zum Zwecke der Aufrechterhaltung der Funk-tionsfähigkeit seiner online bereitgestellten Dienste hat der Verantwortliche ein überwiegendes berechtigtes Interesse (Erwägungsgrund 49 der DSGVO).


7) Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Dem Kunden trifft keine Pflicht zur Bereitstellung von Daten.


8) Verarbeitete Datenarten

von Kunden bekannt gegeben

Anrede, Vorname, Nachname, akademischer Grad
E-Mail Adresse
Telefonnummer
Firmenname

vom Verantwortlichen zusätzlich erhoben

IP-Adressen (Logfiles)
Daten zum Endgerät
Verwendeter Browser und dessen Einstellungen
Verwendetes Gerät
Kommunikationsprotokoll
Geografische Standortda-ten sofern am Mobiltele-fon zugelassen


9) Externe Empfänger von Daten

Auftragsverarbeiter:

Google-Dienst reCaptcha zur Erhöhung der Sicherheit unseres Services & Google Maps zur Anzeige von Karten : Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

Analysetools:

Google Analytics (mit “anonymize IP”): Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA

Hubspot Traffic Analytics: HubSpot, Inc., 25 First Street, 2nd Floor, Cambridge, MA 02141 USA

Cloud- und technische Services

Datencenter AWS-Region EU Frankfurt: Amazon Web Services, Inc., 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109, USA


10) Drittstaatentransfers

Folgende Daten werden im Zuge der Datenverarbeitung an Staaten außerhalb der EU übermittelt:

Land Anwendungen Datenarten
USA (EU-US Privacy Shield) Google Analytics
Google Maps
Google reCap-tcha
anonymisierte IP-Adresse, Websi-tetitel, browserspezifi-sche Informatio-nen, Informationen über die Websitenutzung
USA (EU-US Privacy Shield) Hubspot Vor- & Nachname, E-Mail Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, Activity Traking. Hubspot ist ein CRM System.


11) Speicherdauer

Website-Besucher: Die personenbezogenen Daten (insb. IP-Adresse) von Websitebesuchern werden zum Zweck der IT-Sicherheit bis zu 180 Tage gespeichert.

Website-Besucher, die das Kontaktformular ausgefüllt haben: In diesem Fall richtet sich die Speicherdauer nach den jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bzw. nach der Dauer der Geschäftsbeziehung. Der Kunde kann jedenfalls die Löschung seiner Daten gem. Art 17 DSGVO verlangen, sofern keine vertraglichen Aufbewahrungspflichten dem entgegenstehen.


12) Cookies

Unsere Internetseiten verwenden Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, welche über einen Internet-browser auf einem Computer abgespeichert werden. Manche Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Diese enthält eine einmalige Zeichenfolge wodurch wir einen Internetbrowser wieder erkennen können.
Durch den Einsatz von Cookies können wir den Nutzern unserer Internetseiten nutzerfreundlichere Services anbieten, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wäre.
Benutzer und Kooperationspartner akzeptieren durch die Benutzung der Internetseite ausdrücklich die Speiche-rung von Cookies. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch die entsprechende Einstellung im verwendeten Internetbrowser dauerhaft verhindern. Zusätzlich können bereits gesetzte Cookies jederzeit im Browser gelöscht werden.


13) Betroffenenrechte

Art 15 DSGVO „Auskunft“

Der Kunde hat das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten von ihm verarbeitet werden.

Art 16 DSGVO „Berichtigung“

Der Kunde hat das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder deren Vervollständigung zu verlangen.

Art 17 DSGVO „Löschung“

Der Kunde hat das Recht, zu verlangen, dass die personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern die in Art 17 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind.

Art 18 DSGVO „Einschränkung“

Der Kunde hat das Recht, zu verlangen, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten eingeschränkt wird, sofern die in Art 18 Abs 1 DSGVO genannten Gründe erfüllt sind.

Art 21 DSGVO „Widerspruch“

Der Kunde hat das Recht die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu widersprechen, solange die Verarbeitung nicht aus einem anderen Titel heraus bzw. dür Dokumentationszwecke notwendig ist.

Art 20 DSGVO „Datenübertragbarkeit“

Der Kunde hat das Recht, seine personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.


14) Beschwerderecht

Jeder Kunde hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.


15) Aufsichtsbehörde

Österreichische Datenschutzbehörde

Wickenburggasse 8-10

1080 Wien

Telefon: +43 1 52 152-0

E-Mail: dsb@dsb.gv.at